Wasserkraftwerk am Stallerbach und am Kalksteinbach, Innervillgraten

Die Tiroler Umweltanwaltschaft spricht sich entschieden gegen die Realisierung des geplanten Kraftwerksprojektes aus. Vor allem das außergewöhnlich hohe Naturraumpotential des Villgratentales in Verbindung mit dem bestehenden nachhaltigen touristischen Angebot würde durch das beantragte Vorhaben erhebliche qualitative Beeinträchtigungen erfahren… Stand des Verfahrens: Mit Bescheid vom 14.02.2011 wurde die naturschutzrechtliche Bewilligung erteilt. Wasserrechtlich liegt jedoch noch kein rechtskräftiger Bescheid vor.  Stellungnahme der Umweltanwaltschaft 08.09.2010

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Kontakt