Umweltanwälte Österreichs - Positionspapier pro Umweltsenat bei Eisenbahn und Autobahn

Der VwGH hat in zwei richtungsweisenden Erkenntnissen festgestellt, dass das nationale UVP-Gesetz bei UVP-Verfahren über Bundesstraßen und Eisenbahn-Hochleistungsstrecken der EU-UVP-Richtlinie nicht entspricht, da nach den erst- und zugleich letztinstanzlichen Entscheidungen der BMVIT keine unabhängige Berufungsinstanz mit umfassenden Prüfungsrechten vorgesehen ist.

Begutachtung Infrastruktursenat-Einführungsgesetz 06.09.2011

Positionspapier pro Umweltsenat bei Eisenbahn und Autobahn 01.06.2011

Letzte News

Erschließung Bodenalm, Brandberg

02.08.2022

Die Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass ein Fortbestand der...

Pour en savoir plus >>

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

22.06.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

Pour en savoir plus >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

Pour en savoir plus >>

Errichtung einer Bodenaushubdeponie, Innervillgraten

18.03.2022

Im Arntal, in unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal Sinkersee, soll in...

Pour en savoir plus >>

Bodenaushubdeponie Gränzing, Niederndorferberg

21.02.2022

Mit 49 Deponien im Bezirk sowie 4 Deponien in unmittelbarer...

Pour en savoir plus >>