Positionspapier: Vorverlegung der Beschneiungszeit für Schipisten

Der Wunsch von Schiliftbetreibern in Tirol, Pisten bereits vor dem 01.11. jeden Jahres beschneien zu können, tritt vermehrt auf. Die Umweltanwaltschaft hat Fakten und mögliche Auswirkungen einer Vorverlegung der Beschneiungszeit sowie Kriterien, bei deren Einhaltung die vorzeitige Beschneiung in Betracht gezogen werden kann, in folgendem Positionspapier festgehalten. (01/2011)

 Positionspapier Vorverlegung der Beschneiungszeit

Letzte News

Errichtung von Anlagen, Roppen

16.10.2020

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist nicht die Lage im...

Pour en savoir plus >>

Errichtung eines Parkplatzes, Roppen

16.10.2020

Unterhalb des Gewerbegebietes Tschirgant soll ein Parkplatz errichtet...

Pour en savoir plus >>

Audi Driving Experience, St. Anton am Arlberg

20.08.2020

Auch das neuerliche Ansuchen um Bewilligung zur Verwendung von...

Pour en savoir plus >>

Wegverlegung bei Campingplatz, Grän

18.08.2020

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Reihenfolge der Vorhaben...

Pour en savoir plus >>

Landwirtschaftliche Rekultivierung, Aurach bei Kitzbühel

24.07.2020

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind mächtige alte...

Pour en savoir plus >>

Fahr- und Sicherheitstraining bei der Bodenalm, Seefeld i.T.

20.07.2020

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sollten...

Pour en savoir plus >>