Zerstörung des Naturdenkmals Minkushügel, Schwaz

Der als Naturdenkmal ausgewiesene Minkushügel ist mitsamt seinem wertvollen Baumbestand ein Naturgebilde von besonderer Eigenart und Schönheit.

 

Dass nunmehr die Bezirkshauptmannschaft Schwaz als Naturschutzbehörde die Zerstörung dieses Landschaftsensembles bewilligt hat (Anmerkung: Entgegen der von der BH Schwaz eigens dafür erlassenen Schutzverordnung), lässt selbst hartgesottene Vertreter der Umweltanwaltschaft sprachlos zurück.

 

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes vom 1.12.2021 wurde der Beschwerde Folge gegeben und der Antrag auf Bewilligung zurückgewiesen.

 

Beschwerde der Tiroler Umweltanwaltschaft

 

Letzte News

Erschließung Bodenalm, Brandberg

02.08.2022

Die Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass ein Fortbestand der...

Pour en savoir plus >>

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

22.06.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

Pour en savoir plus >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

Pour en savoir plus >>

Errichtung einer Bodenaushubdeponie, Innervillgraten

18.03.2022

Im Arntal, in unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal Sinkersee, soll in...

Pour en savoir plus >>

Bodenaushubdeponie Gränzing, Niederndorferberg

21.02.2022

Mit 49 Deponien im Bezirk sowie 4 Deponien in unmittelbarer...

Pour en savoir plus >>