csm_TrailparkGaltuer_5b8b8cf8fb

Errichtung eines Trailparkes, Galtür

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist es nicht nachvollziehbar, dass insgesamt 9 Trails im Bereich des Schigebietes Galtür unter großflächiger Inanspruchnahme naturkundlich sensibler Lebenräume errichtet werden sollen, eine zukunftsfähige Redimensionierung des Projektes wäre tunlichst erforderlich.

 

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes vom 04.07.2023 wurde die Beschwerde mit der Maßgabe als unbegründet abgewiesen, dass neu eingereichte Projektunterlagen einen integrierenden Bestandteil des Bescheides bilden. Den Projektänderungen waren mehrere Diskussionen und eine gemeinsame Begehung vorangegangen und konnte somit ein ökologisch deutlich optimiertes Vorhaben bewilligt werden.

 

Beschwerde der Tiroler Umweltanwaltschaft

csm_Bodenalm2022__1__abb1c6c48e

Erschließung Bodenalm, Brandberg

Die Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass ein Fortbestand der Bewirtschaftung der Bodenalm mittels Galtvieh,...

csm_Fernpass_Deponie_7d4f90a095

Aushubdeponie am Fernpass, Biberwier

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft erschließt sich weder warum es gerade an diesem Ort eine Deponie benötig...

9e5ef11a77

Schigebietsverbindung Kappl-St. Anton

Bereits seit Jahren wies der Landesumweltanwalt auf die schweren Auswirkungen auf die Natur hin, die mit dem g...

csm_Saukaserbach_2416ecefb4

Wasserkraftwerk am Saukaserbach, Jochberg

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft stehen die zu erwartenden Eingriffe in die Natur in keinem Verhäl...

csm_BergerAlm_Nachtschifahren_01_85d89a9b79

Ski region Berger Alm – Extension of the flood lighting, Steinach

Die ehemalige Beleuchtungsanlage des Patscherkofels, die nicht dem Stand der Technik entspricht, soll das Ange...

Stay up to date:

Contact