Errichtung einer Bodenaushubdeponie, Erpfendorf

Das Landschaftsschutzgebiet Hefferthorn-Fellhorn-Sonnenberg zeichnet sich durch eine weitgehend ursprüngliche Landschaft mit traditioneller Almbewirtschaftung auf kleinräumigen Weideflächen aus. (vgl.: www.tiroler-schutzgebiete.at/index.php) Die Errichtung einer Bodenaushubdeponie im Schutzgebiet und überdies im Bereich ökologisch wertvoller Nasswiesen widerspricht nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft klar den Erhaltungszielen des Landschaftsschutzgebietes...

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis der des Unabhängigen Verwaltungssenates vom 24.01.2011 wurde der Berufung Folge gegeben und der Antrag auf Erteilung einer Deponiegenehmigung abgewiesen.

Berufung der Umweltanwaltschaft 27.08.2010

Letzte News

Errichtung von Anlagen, Roppen

16.10.2020

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist nicht die Lage im...

more >>

Errichtung eines Parkplatzes, Roppen

16.10.2020

Unterhalb des Gewerbegebietes Tschirgant soll ein Parkplatz errichtet...

more >>

Audi Driving Experience, St. Anton am Arlberg

20.08.2020

Auch das neuerliche Ansuchen um Bewilligung zur Verwendung von...

more >>

Wegverlegung bei Campingplatz, Grän

18.08.2020

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Reihenfolge der Vorhaben...

more >>

Landwirtschaftliche Rekultivierung, Aurach bei Kitzbühel

24.07.2020

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind mächtige alte...

more >>

Fahr- und Sicherheitstraining bei der Bodenalm, Seefeld i.T.

20.07.2020

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sollten...

more >>