Wasserkraft in Tirol - Entwurf eines Kriterienkataloges

Ein Expertenteam erarbeitete bis Dezember 2009 einen Entwurf eines Kriterienkataloges zur zukünftigen Nutzung der Wasserkraft in Tirol. Die Tiroler Umweltanwaltschaft steht grundsätzlich dem aktiven Diskussionsprozess zur Findung der entscheidenden Kriterien sehr positiv gegenüber, der vorliegende Entwurf ist jedoch nach Meinung der Umweltanwaltschaft in weiten Bereichen zu überarbeiten, um dem eigentlichen Ziel - der Darstellung des "integrativen" Wasserkraftpotentials Tirol - einen Schritt näher zu kommen .... (02/2010)

Stellungnahme der Umweltanwaltschaft zum Entwurf des Kriterienkataloges "Wasserkraft"

Letzte News

KW Spöttlinhof am Teischnitzbach, Kals am Großglockner

14.02.2018

Die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes in einem bereits...

mehr >>

Asphaltierter Radweg am Ostufer des Pillersees, St. Ulrich am Pillersee

11.01.2018

Zusätzlich zum bestehenden Schotterweg soll teilweise parallel...

mehr >>

Schottergrube Kaisers, Gemeinde Kaisers

20.12.2017

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind keine überwiegenden...

mehr >>

Medrigkopfbahn mit Pisten, See, UVP-Feststellungsverfahren

20.12.2017

Ganze teils felsige Gratlandschaften sollen im hochalpinen Bereich...

mehr >>

Errichtung der Zwischendeponie Rosshag, Ginzling

07.12.2017

Für die Umweltanwaltschaft macht eine Zwischendeponie Rosshag...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2015/2016

23.10.2017

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2015 & 2016

mehr >>