Stellungnahmen zu den neuen Natura2000 - Naturschutzgebieten

Osttiroler Gletscherflüsse (Isel, Schwarzach und Kalserbach), Vesiltal, Fimbatal, Sinesbrunn und Tiefer-Wald

Die Isel oberhalb des Zusammenflusses mit dem Tauernbach.

Alpine Pionierformationen im hinteren Vesiltal.

Die Leitart des NSG Sinesbrunn: Bileks Azurjungfer.

Im Mai 2013 wurde von der Europäischen Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Republik Österreich wegen mangelnder Ausweisung von Natura 2000-Gebieten eröffnet.
Die vorliegenden Naturschutzgebiete sollen zumindest den dringendsten Handlungsbedarf in Tirol abdecken.
Während die Tiroler Umweltanwaltschaft die Verordnungen und Abgrenzungen der Natura2000-Gebiete Sinesbrunn (Tarrenz) und Tiefer-Wald (Nauders) als insgesamt ausreichend erachtet, bestehen zu den Schutzgebietsentwürfen Osttiroler Gletscherflüsse und Alpine Pionierformationen des Vesil- und Fimbatales wesentliche Bedenken. Die Tiroler Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass diese drei Naturschutzgebietsentwürfe unzureichend im Sinne des bestehenden Nominierungsbedarfes sind und Nachbesserungsbedarf gegeben ist.

Stellungnahme zum NSG Osttiroler Gletscherflüsse Isel, Schwarzach und Kalserbach

Stellungnahme zu den NSGen Vesiltal und Fimbatal; Vesiltal-Karte; Fimbatal-Karte

Stellungnahme zum NSG Sinesbrunn (Tarrenz)

Stellungnahme zum NSG Tiefer-Wald (Nauders)

 

 

 

Letzte News

Umwelt erleben - Lebensraum Gletscher

17.07.2017

Universitätszentrum in Obergurgel Dort treffen auf Spezialisten aus...

mehr >>

Pilzwanderungen mit einem Experten, Igls

17.07.2017

Igls, Parkplatz Tennisplatz Sie bilden nicht nur neben den Tieren...

mehr >>

Pilzwanderungen mit einem Experten, Igls

17.07.2017

Igls, Parkplatz Tennisplatz Pilze sind das ganze Jahr über zu...

mehr >>

Errichtung der Deponie Rosshag, Ginzling

05.07.2017

Zur Deponierung des beim Bau der Unteren Tuxbachüberleitung...

mehr >>

Pistenverbesserung und Schiübungsgelände am Thurntaler, Sillian

04.07.2017

Das neue Schiübungsgelände soll im Bereich geschützter Quellfluren...

mehr >>

Projekt Natur Refugia Obernbergersee, Obernberg am Brenner

02.06.2017

Die Tiroler Umweltanwaltschaft setzt sich seit Jahren für einen...

mehr >>