Siedlungserweiterung Winkling, Haiming

Die Notwendigkeit zu Bereitstellung von Bauland ist für die Tiroler Umweltanwaltschaft nachvollziehbar.

Warum sich aber fast alle größeren Entwicklungen in der Gemeinde Haiming im Naherholungsgebiet des schützenswerten Forchets abspielen müssen, entzieht sich unserer Kenntnis.

Beschwerde der Tiroler Umweltanwaltschaft

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes vom 20.11.2015 wurde der Antrag der Gemeinde Haiming aufgrund fehlender Unterlagen (grundsätzliche Beschreibung inklusive einer planlichen Darstellung soeiwe einer pflanzen- und tierkundlichen Zustandserhebung) als mangelhaft zurückgewiesen.

Letzte News

Helle Not Wanderausstellung 2017 - Tux

17.05.2017

Tux-Center, Lanersbach 401, 6293 Tux Mit einem mobilen und...

mehr >>

9. Tiroler Umweltfrühstück, 25.04.2017 - "Wildnis und Liebe"

03.05.2017

Referent: Dr. Andreas Weber Wie können wir liebevoller mit der Welt...

mehr >>

Bestimmungskurs Farnpflanzen

02.05.2017

Revital /Nußdorf-Debant Obwohl deren Biodiversität mit rd. 90 Arten...

mehr >>

*** glück.tage.kufstein vom 24.-28. Mai 2017 LITERATUR, PHILOSOPHIE, NATUR UND GENUSS

27.04.2017

Unterer Stadtplatz, Kufstein Alle Menschen dieser Welt sehnen sich...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

24.04.2017

Tulfes „Vom Korn bis zum Brot“ ist eine dreiteilige...

mehr >>

Positionspapier Skybeamer

07.04.2017

Skybeamer sind bewegte oder gerichtete Projektionsscheinwerfer mit...

mehr >>