Güterwegerrichtung im Bereich des "Köfler-Bergsturzes"

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft rechtfertigt das geringe öffentliche Interesse nicht den geplanten Eingriff in die zum Teil schönsten Standorte des gesamten Bergsturzareales mit sehr hoher ökologischer Bedeutung ...

Stand des Verfahrens: Mit Berufungserkenntnis vom 19. August 2011 wies die Oberbehörde die Berufung der Tiroler Umweltanwaltschaft als unbegründet ab und erteilte die Bewilligung unter Vorschreibung einer ökologischen Bauaufsicht.  

Berufung der Umweltanwaltschaft 24.11.2009

Letzte News

*** glück.tage.kufstein vom 24.-28. Mai 2017 LITERATUR, PHILOSOPHIE, NATUR UND GENUSS

27.04.2017

Unterer Stadtplatz, Kufstein Alle Menschen dieser Welt sehnen sich...

mehr >>

Klimagartln mit Terra Preta

26.04.2017

Schlösslhof Kögelestr. 19 6094 Axams Julian und Caroline Pfützner...

mehr >>

Tag der Regionalität

25.04.2017

Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst, Meranerstraße 6, 6460...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

24.04.2017

Tulfes „Vom Korn bis zum Brot“ ist eine dreiteilige...

mehr >>

Was lebt in den Gewässern rund um den Lohbach?

24.04.2017

Natur- und Spielpark in Hötting-West Die Initiative Dein...

mehr >>

Praxistag Blühflächen im öffentlichen Raum

12.04.2017

Hauptbahnhof Wels Bahnhofstr. 31 4600 wels NATUR VERBINDET -...

mehr >>