Wasserkraftwerk Tumpen-Habichen, Umhausen

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft widerspricht das geplante Vorhaben so gut wie allen Kriterien und Beurteilungsmaßstäben, wenn es darum geht, unsere Gewässer sinnvoll durch Wasserkraft zu nützen. Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes vom 10.06.2020 wurde der Beschwerde des WWF Österreich und des Ökobüros keine Folge gegeben und der angefochtene Spruch unter Vorschreibung zusätzlicher Auflagen bestätigt.

 

Stellungnahme der Tiroler Umweltanwaltschaft

 

Vortrag vor dem Naturschutzbeirat vom 23.02.2016

 

Letzte News

Ausbau Kraftwerk Kaunertal - Kurzstellungnahme im Interview für WET Tirol

16.08.2022

Im Rahmen eines Kurzinterviews werden die wesentlichen Kritikpunkte...

mehr >>

Erschließung Bodenalm, Brandberg

02.08.2022

Die Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass ein Fortbestand der...

mehr >>

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

22.06.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

mehr >>

Errichtung einer Bodenaushubdeponie, Innervillgraten

18.03.2022

Im Arntal, in unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal Sinkersee, soll in...

mehr >>