Aufgaben und Leitbild

Im Rahmen unseres Handelns sind wir bestrebt, neue Wege zu beschreiten mit innovativen Projekten, anhand moderner Methoden und einem gezielten Projektmanagement.
Da es uns ein ganz besonderes Anliegen ist, Konflikte transparent und fair zu lösen, setzen wir uns für ein progressives Konfliktmanagement unter Anwendung effizienter Methoden wie Mediation, Runder Tisch, Supervision etc. ein. Wir sind offen für neue Entwicklungen und bereit unsere persönlichen Fähigkeiten und fachlichen Kompetenzen im Sinne der Qualitätssicherung laufend auf dem neuesten Stand zu halten.
Unser Handeln im Sinne eines nachhaltigen Natur- und Umweltschutzes erfolgt wirkorientiert und unabhängig von parteipolitischen Zielsetzungen und Erwartungshaltungen.
Unsere Handlungsanleitungen resultieren aus der Zielvorgabe, den bestmöglichen Beitrag zu leisten, um die vorhandenen Naturressourcen und Lebensräume für Menschen, Tiere und Pflanzen hier in Tirol zu erhalten, wieder herzustellen und zu schützen und damit auch für die nachkommenden Generationen sicher zu stellen.

... für unsere Natur und Lebensqualität.

Letzte News

KW Spöttlinhof am Teischnitzbach, Kals am Großglockner

14.02.2018

Die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes in einem bereits...

mehr >>

Asphaltierter Radweg am Ostufer des Pillersees, St. Ulrich am Pillersee

11.01.2018

Zusätzlich zum bestehenden Schotterweg soll teilweise parallel...

mehr >>

Schottergrube Kaisers, Gemeinde Kaisers

20.12.2017

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind keine überwiegenden...

mehr >>

Medrigkopfbahn mit Pisten, See, UVP-Feststellungsverfahren

20.12.2017

Ganze teils felsige Gratlandschaften sollen im hochalpinen Bereich...

mehr >>

Errichtung der Zwischendeponie Rosshag, Ginzling

07.12.2017

Für die Umweltanwaltschaft macht eine Zwischendeponie Rosshag...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2015/2016

23.10.2017

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2015 & 2016

mehr >>