Wegbau Bächental, Eben am Achensee

Das erste Wegteilstück zwischen Stallenalm und Fonseiten-Niederleger wurde mit fünf Meter Breite! ohne Bewilligung bereits errichtet. Das zweite Teilstück zum Fonseiten-Hochleger soll mit einer Breite von 3,5 Metern als Traktorweg ausgeführt werden. Beide Wegteilstücke inmitten des Alpenpark Karwendels lassen sich aus Sicht der Tiroler Umweltanwaltschaft mit den Zielen dieses Schutzgebietes nicht vereinbaren....

Stand des Verfahrens: Berufungserkenntnis ausständig  

Berufung der Umweltanwaltschaft 07.07.2011

Letzte News

Asphaltierter Radweg am Ostufer des Pillersees, St. Ulrich am Pillersee

11.01.2018

Zusätzlich zum bestehenden Schotterweg soll teilweise parallel...

mehr >>

Schottergrube Kaisers, Gemeinde Kaisers

20.12.2017

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind keine überwiegenden...

mehr >>

Medrigkopfbahn mit Pisten, See, UVP-Feststellungsverfahren

20.12.2017

Ganze teils felsige Gratlandschaften sollen im hochalpinen Bereich...

mehr >>

Errichtung der Zwischendeponie Rosshag, Ginzling

07.12.2017

Für die Umweltanwaltschaft macht eine Zwischendeponie Rosshag...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2015/2016

23.10.2017

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2015 & 2016

mehr >>

Errichtung des Almweges Hochalmweg II, Walchsee

03.10.2017

2009 wurde der Hochalmweg I von der Feldalm zur Hochalm im...

mehr >>