Landwirtschaftliche Kultivierung, Walchsee

Die geplante Kultivierung im Bereich einer strukturierten Hutweide in unmittelbarer Nähe zum Natura 2000-Gebiet Schwemm würde ein weiteres Element der kleinstrukturierten bäuerlichen Kulturlandschaft überformen. Die Tiroler Umweltanwaltschaft kann zudem kein öffentliches Interesse an der geplanten Maßnahme erkennen, vielmehr konterkarieren derartige Kultivierungen die Ziele des österreichischen Agrarumweltprogramms.

Stellungnahme der Tiroler Umweltanwaltschaft

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichtes vom 04.01.2016 wurde der Beschwerde stattgegeben und der Antrag auf Kultivierung abgewiesen.https://www.lvwg-tirol.gv.at/

Letzte News

Pestizide - Psyche - Gesundheit

22.06.2017

Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck Vielleicht auch an...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

22.06.2017

Schwaz - Ort und Zeitpunkt werden bekannt gegeben Es wird die...

mehr >>

Lernen von einer Vorzeigegemeinde der Marktgemeinde Obergrafendorf

21.06.2017

Rennweg 12, 6020 Innsbruck Was hingegen alles möglich ist und...

mehr >>

Sommer-Umweltworkshop

20.06.2017

Naturfreundehütte Voldertal Voraussetzungen: •Motivation...

mehr >>

Helle Not  Wanderausstellung 2017 St. Ulrich a.P.

18.05.2017

Jakobskreuz, BB Pillersee GmbH, Buchenstein 13, 6393 St. Ulrich a....

mehr >>

Helle Not Wanderausstellung 2017 Fließ

18.05.2017

Naturparkhaus Kaunergrat, Gachenblick 100, 6521 Fließ Umfassende...

mehr >>