Hubschrauberhochgebirgslehrgang Sommer 2013, Tiroler Anteil des Nationalparkes Hohe Tauern

Wie jedes Jahr erfolgt die Bewilligung der Hubschrauberlehrgänge des Bundesheeres für den Tiroler Anteil des Nationalparks Hohe Tauern. Wie jedes Jahr ergeht die Berufung der Tiroler Umweltanwaltschaft in der Überzeugung, dass ein international anerkannter Nationalpark, ein Europaschutzgebiet für bedrohte Vogelarten und für Wildtiere des Hochgebirges nicht den idealen Raum für Hubschrauberlehrgänge darstellen kann und soll. Die Tiroler Umweltanwaltschaft gibt die Hoffnung nicht auf, dass ihre diesbezüglichen Argumente und Kritikpunkte auch einmal gehört werden...

Stand des Verfahrens: Mit Berufungserkenntnis vom 12.07.2013 wurde die Berufung der Tiroler Umweltanwaltschaft -wie jedes Jahr- als unbegründet abgewiesen.

Berufung der Umweltanwaltschaft 03.06.2013

Letzte News

Pestizide - Psyche - Gesundheit

22.06.2017

Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck Vielleicht auch an...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

22.06.2017

Schwaz - Ort und Zeitpunkt werden bekannt gegeben Es wird die...

mehr >>

Lernen von einer Vorzeigegemeinde der Marktgemeinde Obergrafendorf

21.06.2017

Rennweg 12, 6020 Innsbruck Was hingegen alles möglich ist und...

mehr >>

Sommer-Umweltworkshop

20.06.2017

Naturfreundehütte Voldertal Voraussetzungen: •Motivation...

mehr >>

Helle Not  Wanderausstellung 2017 St. Ulrich a.P.

18.05.2017

Jakobskreuz, BB Pillersee GmbH, Buchenstein 13, 6393 St. Ulrich a....

mehr >>

Helle Not Wanderausstellung 2017 Fließ

18.05.2017

Naturparkhaus Kaunergrat, Gachenblick 100, 6521 Fließ Umfassende...

mehr >>