Natur&Recht

Ein großer Teil der Arbeit der Tiroler Umweltanwaltschaft besteht darin die Parteistellung im Naturschutzverfahren, im Abfallrechtilchen Verfahren, sowie bei Umweltverträglichkeitsprüfungen wahrzunehmen und als gesetzlichen Auftrag zu erfüllen. Die Tiroler Umweltanwaltschaft dient zudem neben der mit den Angelegenheiten des Naturschutzes betrauten Abteilung des Amtes der Tiroler Landesregierung bzw. den entsprechenden Referaten der Bezirksverwaltungsbehörden als Anlaufstelle für die am Naturschutz interessierte Bevölkerung. Wir Informieren hier zu Bürgerinitiativen im Umweltverträglichkeitsprüfungs-Verfahren.  

Rechtlicher Auftrag

Die Tiroler Umweltanwaltschaft ist eine Einrichtung, die die Interessen von Umwelt und Natur in Genehmigungsverfahren wahrnimmt. Dabei untersteht die Tiroler Umweltanwaltschaft formell der Tiroler Landesregierung. Mehr...

Parteistellung

In Tirol werden pro Jahr rund 1200 Bewilligungsverfahren nach dem Tiroler Naturschutzgesetz von den Behörden abgewickelt. In diesen Verfahren vertritt die Tiroler Umweltanwaltschaft die Interessen der Natur und der Umwelt. Mehr...

Stellungnahmen&Beschwerden

Im Rahmen seiner Parteistellung gibt der Umweltanwalt Stellungnahmen ab und kann Beschwerden erheben. Mehr...

Bürgerinitiativen

Die Bevölkerung vor Ort hat eine starke Stimme! Lokales Engagement aus betroffenen Gemeinden zeugt nicht nur von gelebter Demokratie, sondern hat auch großes Gewicht bei der Bewahrung unserer Natur. Eine Checkliste für Bürgerinitiativen haben wir als Download bereit gestellt. Mehr...

Gesetze

Die Tiroler Umweltanwaltschaft vertritt die Anliegen der Natur und Umwelt als Partei in behördlichen Bewilligungsverfahren. Dieser Auftrag basiert auf folgenden Gesetzen: Tiroler Naturschutzgesetz, Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz, Agrarrechtsänderungsgesetz, Agrarwirtschaftgesetz und Umweltmanagementgesetz. Mehr...

Anfragen/Beschwerden

Die Tiroler Umweltanwaltschaft ist neben dem Amt der Tiroler Landesregierung und den Bezirksverwaltungsbehörden eine Anlaufstelle für Naturschutzinteressierte und für jene, die einen Missstand melden wollen. Es gilt bei aufgetretenen Rechtswidrigkeiten die beste Lösung im Konsens mit den Beteiligten zu finden. Wir ersuchen um Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon. Mehr...

Telefon: 0512/508-3492
email: landesumweltanwalt(at)tirol.gv.at

Letzte News

KW Spöttlinhof am Teischnitzbach, Kals am Großglockner

14.02.2018

Die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes in einem bereits...

mehr >>

Asphaltierter Radweg am Ostufer des Pillersees, St. Ulrich am Pillersee

11.01.2018

Zusätzlich zum bestehenden Schotterweg soll teilweise parallel...

mehr >>

Schottergrube Kaisers, Gemeinde Kaisers

20.12.2017

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind keine überwiegenden...

mehr >>

Medrigkopfbahn mit Pisten, See, UVP-Feststellungsverfahren

20.12.2017

Ganze teils felsige Gratlandschaften sollen im hochalpinen Bereich...

mehr >>

Errichtung der Zwischendeponie Rosshag, Ginzling

07.12.2017

Für die Umweltanwaltschaft macht eine Zwischendeponie Rosshag...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2015/2016

23.10.2017

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2015 & 2016

mehr >>