Schüttelbrot

 

Das schmackhafte "Bio vom Berg" Schüttelbrot beinhaltet Roggen von Tiroler Bio-Betrieben – auch Chrysanth Hanserroggen ist dabei. Der ursprünglich aus Osttirol stammende Winterroggen (Anbau im Herbst) wird von einigen Bauern vor Ort mit Stolz bewahrt und zeichnet sich durch eine gute Winterfestigkeit aus. Die Tiroler Umweltanwaltschaft unterstützt Bio-Betriebe beim Anbau der seltenen Landsorte. Dieses besondere Produkt fördert den kleinräumigen Getreideanbau in Tirol und den Erhalt der genetischen Vielfalt!

Einst wurde auf vielen Höfen auf Vorrat gebacken – das heißt nur zwei, drei Mal im Jahr. Dadurch entstand das Schüttelbrot – ein knuspriges Fladenbrot aus Roggen, Wasser, Hefe, Gewürzen und Salz. Es kommt gedörrt aus dem Backofen und ist lange haltbar. Die Spezialität stammt aus Südtirol und ist dort in vielen Variationen verbreitet.
 

Letzte News

Positionspapier-Reihe: Kunstlicht in der Nacht

11.03.2021

Lichtverschmutzung – die Aufhellung der Nacht – nimmt stetig zu....

mehr >>

Errichtung einer Firmenhalle, Haiming

15.02.2021

Österreich ist Weltmeister im Versiegeln von Boden. Dass dabei...

mehr >>

Forststraße Schweizermais, Ischgl

10.02.2021

Die geplante Forststrasse würde mehrere Sonderstandorte queren und...

mehr >>

Wasserkraftwerk am Finsingbach, Hochfügen

29.01.2021

Neue Wasserkraftwerke sind stets auf das "Gewusst Wo?" und das...

mehr >>

Bodenaushubdeponie Gnadenwalderstraße, Mils

05.01.2021

Nachdem Bodenaushubdeponien in den letzten Jahren in Tirol wie...

mehr >>

Erneuerbaren Ausbau-Gesetz - Gemeinsame Stellungnahme der österreichischen Umweltanwaltschaften

21.10.2020

Die Förderung des Ausbaues der erneuerbaren Energieversorgung...

mehr >>