Schüttelbrot

 

Das schmackhafte "Bio vom Berg" Schüttelbrot beinhaltet Roggen von Tiroler Bio-Betrieben – auch Chrysanth Hanserroggen ist dabei. Der ursprünglich aus Osttirol stammende Winterroggen (Anbau im Herbst) wird von einigen Bauern vor Ort mit Stolz bewahrt und zeichnet sich durch eine gute Winterfestigkeit aus. Die Tiroler Umweltanwaltschaft unterstützt Bio-Betriebe beim Anbau der seltenen Landsorte. Dieses besondere Produkt fördert den kleinräumigen Getreideanbau in Tirol und den Erhalt der genetischen Vielfalt!

Einst wurde auf vielen Höfen auf Vorrat gebacken – das heißt nur zwei, drei Mal im Jahr. Dadurch entstand das Schüttelbrot – ein knuspriges Fladenbrot aus Roggen, Wasser, Hefe, Gewürzen und Salz. Es kommt gedörrt aus dem Backofen und ist lange haltbar. Die Spezialität stammt aus Südtirol und ist dort in vielen Variationen verbreitet.
 

Letzte News

Ausbau Kraftwerk Kaunertal - Kurzstellungnahme im Interview für WET Tirol

16.08.2022

Im Rahmen eines Kurzinterviews werden die wesentlichen Kritikpunkte...

mehr >>

Erschließung Bodenalm, Brandberg

02.08.2022

Die Umweltanwaltschaft geht davon aus, dass ein Fortbestand der...

mehr >>

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

22.06.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

mehr >>

Errichtung einer Bodenaushubdeponie, Innervillgraten

18.03.2022

Im Arntal, in unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal Sinkersee, soll in...

mehr >>