Pumpspeicherkraftwerk Kühtai

Seit einigen Jahren weist die Tiroler Umweltanwaltschaft im laufenden UVP-Verfahren auf ihrer Ansicht nach erhebliche Mängel der Projektunterlagen bzw. auf mögliche erhebliche Auswirkungen des Vorhabens im Bereich der geplanten Wasserfassungen im Ruhegebiet Stubaier Alpen sowie im Bereich des geplanten Stausees im Längental hin.

So auch in ihrer ergänzenden Stellungnahme zur dritten Überarbeitung der Einreichunterlagen...

Ergänzende Stellungnahme der Tiroler Umweltanwaltschaft 24.01.2014

Ursprüngliche Stellungnahme der Tiroler Umweltanwaltschaft 02.09.2011  

Letzte News

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

07.04.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

mehr >>

Bodenaushubdeponie Gränzing, Niederndorferberg

21.02.2022

Mit 49 Deponien im Bezirk sowie 4 Deponien in unmittelbarer...

mehr >>

Golfanlage "Ötztal Golf", Sautens

01.02.2022

Der geplante Golfplatz würde weite Teile des Talraumes zwischen...

mehr >>

Änderung und Erweiterung eines Abfall-Zwischenlagers, Haiming

10.01.2022

Die beantragte Verwendung eines schützenswerten Rotföhrenwaldes als...

mehr >>