Almweg und Mountainbikeweg zum Sidanjoch, Fügenberg/Schwendberg

Wunderschöne alpine Landschaft unterhalb des Sidanjoches.

Blick zur gegenüberliegenden Talseite - die Folgen der Wegerschließung sind sehr deutlich zu erkennen (braune Flecken rühren vom flächigen Gülleaustrag über Zwergstrauchheiden und Bäche her).

Bereich der Mountainbike-Wegtrasse.

Zahlreiche Tümpel und Teiche kommen im stark kupierten Gelände zu liegen.

Der derzeit bestehende Wanderweg Richtung Rastkogelhütte.

Nicht der Herbst, sondern die Gülle aus dem Hochdruckfass färbt die Zwergsträucher auf unseren Almen braun...

Geplant ist die Errichtung eines Almweges und im weiteren Verlauf die Errichtung eines Mountainbikeweges über das Sidanjoch bis zur Rastkogelhütte.
Die wunderschöne Landschaft unterhalb des Sidanjoches eignet sich aus Sicht des Landesumweltanwaltes weder zur Entsorgung der auf der Alm anfallenden Gülle noch zur Erschließung mit einem schmalen Fahrweg für Mountainbiker.
Der derzeitige Erholungswert würde erheblich beeinträchtigt und die Landschaft durch den Wegbau technisch überformt werden. Zudem würde die nachfolgende intensivierte landwirtschaftliche Bewirtschaftung die Vielfalt der Lebensräume und den vorhandenen Artenreichtum beeinträchtigen.

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts vom 19.02.2019 wurde der Beschwerde Folge gegeben und der Antrag auf Errichtung einer Mountainbike-Route abgewiesen.

Beschwerde der Tiroler Umweltanwaltschaft

 

Letzte News

UVP-Verfahren zur Innstufe Imst Haiming

07.04.2022

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft könnte das geplante...

mehr >>

Tätigkeitsbericht 2019 / 2020

21.03.2022

Tiroler Umweltanwaltschaft - Tätigkeitsbericht 2019 & 2020

mehr >>

Bodenaushubdeponie Gränzing, Niederndorferberg

21.02.2022

Mit 49 Deponien im Bezirk sowie 4 Deponien in unmittelbarer...

mehr >>

Golfanlage "Ötztal Golf", Sautens

01.02.2022

Der geplante Golfplatz würde weite Teile des Talraumes zwischen...

mehr >>

Änderung und Erweiterung eines Abfall-Zwischenlagers, Haiming

10.01.2022

Die beantragte Verwendung eines schützenswerten Rotföhrenwaldes als...

mehr >>