Tiroler Naturschutzbeauftragte stellen sich vor

19 engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich für die Tiroler Natur und Umwelt einsetzen.

Zeit und Energie investieren, dass die Schönheit und Eigenart dieses Landes auch in künftiger Zeit attraktiv und lebenswert bleibt.

Auf dieser Seite stellen wir die Naturschutzbeauftragten näher vor, oder besser: sie stellen sich selbst vor, im Rahmen von Radiointerviews: 

Otto Weindl, Bezirk Schwaz

Klaus Schwarz, Bezirk Reutte

Toni Feiersinger, Bezirk Kitzbühel

Franz Schwenter, Bezirk Kufstein

Friedrich Haun, Bezirk Kufstein

Otmar Siegele, Bezirk Imst

DI. Walter Bischofer, Bezirk Imst

Dr. DI. Stephan Tischler, Bezirk Landeck

Mag. Klaus Auffinger, Bezirk Innsbruck Land

DI (FH) Stefanie Suchy, Bezirk Innsbruck Land

Letzte News

10. Tiroler Umweltfrühstück, 12.04.2018 "Wo leben wir denn?"

17.04.2018

Unser heuriger Gast und Vortragender Tarek Leitner wirft einen Blick...

mehr >>

Errichtung von Folientunnel, Kematen

06.04.2018

Landwirtschaftlich intensiv genutzte Ackerflächen erfüllen nur mehr...

mehr >>

Erweiterung einer Bodenaushubdeponie, Ladis

26.02.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist eine Erweiterung der...

mehr >>

KW Spöttlinhof am Teischnitzbach, Kals am Großglockner

14.02.2018

Die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes in einem bereits...

mehr >>

Asphaltierter Radweg am Ostufer des Pillersees, St. Ulrich am Pillersee

11.01.2018

Zusätzlich zum bestehenden Schotterweg soll teilweise parallel...

mehr >>

Schottergrube Kaisers, Gemeinde Kaisers

20.12.2017

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft sind keine überwiegenden...

mehr >>