Anwaltschaft     Naturschutz     Bildung     Service
 
Foto: Werner Schwarz

Neues aus der Tiroler Umweltanwaltschaft November 2016

 

 

 

Asphaltierte Radwege: ein Naturschutzproblem?

Immer mehr Menschen wählen in Tirol das Fahrrad als Verkehrsmittel, sei es für ihre Mobilität oder aus sportlichen Gründen. Diese an sich wünschenswerte Entwicklung bringt zunehmend den Wunsch nach Asphaltierung von Radwegen mit sich. Gerade entlang von Biotopen ist diese Entwicklung aus naturkundlicher Sicht problematisch...

mehr

 

 

 

INFF 2016: Rückblick auf ein gelungenes Festival

Vom 18. - 21.Oktober fand im Leokino schon zum 15.Mal das Innsbruck Nature Film Festival statt. Umweltanwalt und Festival-Initiator Johannes Kostenzer kann auch heuer wieder auf ein internationales, hochkarätig besetztes und erfolgreiches Festival zurückblicken. Im Unterschied zu den letzten Jahren gab es heuer allerdings ein noch bunteres Rahmenprogramm... 

mehr

Überlebenskünstler Baum

Viele Menschen erfreuen sich jedes Jahr um diese Jahreszeit an den vielfältigen Rot-und Gelbtönen des Herbstwaldes. Welch raffinierte Überlebensstrategie der Pflanzen hinter dieser Blattverfärbung und dem Abwerfen der Blätter steckt, ist jedoch nicht jedem/jeder bekannt...

mehr

Texte und Gestaltung: Anna Greissing und Paula Tiefenthaler.

 
 

Eine Sondereinrichtung des Landes Tirol
Meranerstraße 5 / III. Stock 6020 Innsbruck
T: 0512 508-3492
F: 0512 508-743495
landesumweltanwalt@tirol.gv.at
Newsletter abbestellen