Anwaltschaft     Naturschutz     Bildung     Service
 

Neues aus der Tiroler Umweltanwaltschaft Jänner 2016

 

 

 
Die Errichtung von zahlreichen Tümpeln in der Gemeinde Tarrenz sichert den Fortbestand der Gelbbauchunken-Population

 

 

Biotopverbund & Wildtierkorridor Via Claudia Augusta

Verbindungswege für Tiere wieder herstellen, die durch Infrastrukturprojekte und Besiedelung unterbrochen wurden: das ist das Ziel des Projekts "Biotopverbund Via Claudia Augusta“, welches die Tiroler Umweltanwaltschaft seit 2010 umsetzt...

Mehr

 

 

Endemische Arten in Tirol

In Österreich gibt es insgesamt 741 Endemiten, also Tier- und Pflanzenarten, die nur in einer bestimmten Region oder einem geographisch abgegrenzten Raum vorkommen, und sonst nirgendwo auf der Welt zu finden sind...

Mehr

 

 

Innsbruck Nature Film Festival goes Lienz

Erstmals werden die Siegerfilmer des INFF 2015 in einer Bezirkshauptstadt, nämlich Lienz gezeigt. In Kooperation mit der Reihe Monokel lädt das INFF zum angeregten fachlichen, ökologischen und künstlerischen Diskurs ein!

Datum: 21. Jänner 2016

Beginn: 18:10 Uhr

Ort: Kino CineX Lienz

Mehr

Gebirgsbäche sind Lebensraum der Lidmückenlarven

 

 

Wussten Sie das...?

Wussten Sie, dass die Saugnäpfe der heimischen Lidmücken (Blephariceridae) zu den besten Haftvorrichtungen im gesamten Tierreich zählen? Mit ihrer Hilfe können die Mückenlarven Fließgeschwindigkeiten von bis zu 3 Metern in der Sekunde standhalten und sind selbst noch in Wasserfällen vorzufinden.

 
 

Eine Sondereinrichtung des Landes Tirol
Meranerstraße 5 / III. Stock 6020 Innsbruck
T: 0512 508-3492
F: 0512 508-743495
landesumweltanwalt@tirol.gv.at
Newsletter abbestellen