Sustainable Developement Goals (SDGs) oder 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung...

 

...auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene.

2015 verpflichteten sich alle der UNO beigetretenen Staaten (insgesamt 139 Länder) zu einem Zukunftsvertrag, der „2030 Agenda for Sustainable Development“, in dem 17 globale Ziele für ein gutes und nachhaltiges Leben auf unserem Planeten definiert wurden. Der “Call to Action” hat unter anderem zum Ziel, bis 2030 die Armut auf der Welt zu beenden, den Planeten Erde ausreichend zu schützen und die Lebensbedingungen aller Lebewesen zu verbessern. Teilziele sind hier zB. gesunde Ernährung ebenso wie die Verbesserung der Gesundheitsinfrastruktur, Gendergerechtigkeit, Zugang zu Bildung für alle Menschen sowie der Erhalt der Ökosysteme und der Biodiversität. 

Die Herausforderung besteht darin, diese sehr allgemein formulierten Ziele auf die unterschiedlichen Rahmenbedingungen, Bedürfnisse und Handlungsmöglichkeiten der jeweiligen Länder und Regionen herunter zu brechen und die abstrakten Zielsetzungen mit konkreten Maßnahmen zu beleben.

Die Tiroler Umweltanwaltschaft organsierte vor kurzem eine Fortbildung zu diesem Thema und will sich diesem auch in naher Zukunft in Form eines Workshops mit den Tiroler Naturschutzbeauftragten widmen. Ziel soll die Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung der SDG’s in Tirol sein.