Tiroler Naturschtzbeauftragte stellen sich vor

Im Mai haben wir die Reihe „Tiroler Naturschutzbeauftrage stellen sich vor“ gestartet und setzen diese mit Mag. Klaus Auffinger fort. Zusammen mit Stefanie Suchy betreut Klaus Auffinger alle Gemeinden im Bezirk Innsbruck Land – mit 65 Gemeinden der flächenmäßig zweitgrößte Bezirk Tirols und der gemeindereichste Bezirk Österreichs.

Klaus Auffinger lebt und wirkt in Sistrans und hat in Innsbruck Ökologie studiert. Neben seiner – ehrenamtlichen – Tätigkeit als Naturschutzbeauftragter der Tiroler Landesumweltanwaltschaft arbeitet er als Schutzgebietsbetreuer für die Tiroler Landesregierung. Somit dreht sich sein ganzes Leben um den Natur- und Umweltschutz.

Seine Tätigkeit als Naturschutzbeauftragter erfüllt er schon seit vielen Jahren und wenn man mit ihm spricht, dann merkt man seine tiefe Überzeugung, mit der er seine Tätigkeiten ausübt. Wenn man ihn über bisherige Highlights befragt, dann sind es die immer wieder gelingenden Kompromisse, zu denen es doch öfters kommt und die ihn sehr freuen. „Ich verstehe mich als Mediator zwischen der Fauna und Flora und der Bevölkerung. Ebenfalls schön sei es, dass wenn Menschen die richtigen Informationen bekommen, ein hohes Interesse daran besteht, so wenig wie möglich Schäden daran zu produzieren.

Das ganze Interview mit Klaus Auffinger , das auch aufgezeichnet wurde, können Sie hier nachhören.