Futourist: Pilotregion Brandenberg startet Aktivitäten

Im Rahmen des Interreg-Projekts Futourist erwarten uns in der Region Brandenberg in den nächsten Sommermonaten zwischen Juni und September 2019 zahlreiche Naturerlebnisse. Die Gemeinde Brandenberg ist eine der drei Pilotregionen, in denen seit 2018 und noch bis Ende 2019 konkrete Aktivitäten als Ergebnis der im Projekt entwickelten Maßnahmen umgesetzt werden. Ziel des EU-geförderten Projekts, das seit November 2016 läuft, ist die Entwicklung und Erprobung von Konzepten für einen zukunftsfähigen naturnahmen Tourismus auf der Basis von intensiven Kultur- und Naturlebnissen und die Umsetzung dieser Konzepte in drei Pilotregionen Tirols. Als Vision dahinter steht die Einheit von Natur, Mensch und Landschaft sowie die Erhaltung besonderer Kultur- und Naturlandschaften in den Alpen durch die Steigerung der regionalen Wertschöpfung. 

WILDE WALD-VIELFALT BRANDENBERG 

Neben dem Oberen G´richt im Oberland und dem Tiroler Gailtal in Osttiol steht die Gemeinde Brandenberg im Unterland als 3. Pilotregion im Fokus der Umsetzungsmaßnahmen des Projektes. 

Ausgedehnte Wälder und die Brandenberger Ache mit ihren tiefen Klammen machen Brandenberg zu einem wildromantischen und stellenweise lange unzugänglich gewesenen Tal. Die Gemeinde Brandenberg ist die waldreichste Tirols - 87,3% ihrer Fläche ist bewaldet. Durch die spezielle Lage Brandenbergs an der Ache ist die Holznutzung und Auseinandersetzung der hier lebenden Menschen mit dem Wald DAS prägende Element der Brandenberger Landschaft. In den kommenden Wochen von Juli bis September 2019 wird im Zuge der Umsetzung von “Futourist” schwerpunktmäßig ein neuartiges Erlebnisangebot um die Spezialitäten der Wilden Waldvielfalt Brandenbergs entstehen. So beinhaltet das Programm Veranstaltungen wie etwa eine nächtliche Wanderung durch das Tal der Schmetterlinge, einen Fotoworkshop “Mit offenen Augen und offener Linse durch den lebendigen Wald”, einen Tag auf der letzten Brandenberger Almkäserei, oder Führungen zu den Themen Heilkräuter des Waldes und das wundersame Leben der Pilze. Alle Termine und Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Projektseite von Futourist.

“ZUGANG ZUR NATUR MIT ALLEN SINNEN, DER UNS EMOTIONAL BERÜHRT UND DADURCH BLEIBT” 

Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020.