Veranstaltungshinweis: Eröffnung der Ausstellung „Helle Not“ im WEI SRAUM. Designforum Tirol

 

Am 15. Jänner 2019 um 19:00 Uhr wird die Wanderausstellung „Helle Not“ im WEI SRAUM in Innsbruck eröffnet. Zu Gast ist die Gestalterin Sabine Dreher vom Wiener Design- und Produktionsbüro Liquid Frontiers. Sie hat das Raum-in-Raum-System der Ausstellung entwickelt und erzählt über den spannenden Prozess der Übersetzung komplexer Daten in ein räumlich-grafisches Konzept. 

Die Ausstellung vermittelt umfassende Erkenntnisse zu den Themen Lichtverschmutzung und sinnvoller Einsatz von künstlichem Licht. Die zunehmende Außenbeleuchtung verändert nicht nur den Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen, sondern hat auch Einfluss auf die Lebensbedingungen vieler Tier- und Pflanzenarten. Energie wird ungenützt in die Atmosphäre geschickt und der Sternenhimmel ist nur noch in entlegenen Gebieten zu bewundern. Die Tiroler Umweltanwaltschaft entwickelt sich mit dem Projekt Helle Not zu einem Kompetenzzentrum für die verantwortungsvolle Anwendung von Kunstlicht in der Nacht.

Die Ausstellung ist zwei Jahre ohne Unterbrechung auf Tour durch Gemeinden und Städte, alle Tiroler Bezirke wurden besucht. Bereits sehr viele interessierte BürgerInnen, TouristInnen und SchülerInnen waren zu Gast. WEI SRAUM ist der 22. Aufstellungsort, im April 2019 endet die Ausstellung in Osttirol.

 

Eröffnung: Dienstag 15. Jänner 2019, 19:00 Uhr

WEI SRAUM. Designforum Tirol, Andreas-Hofer-Straße 27, Innsbruck

mit Sabine Dreher (Liquid Frontiers), Johannes Kostenzer und Stefanie Suchy (Tiroler Umweltanwaltschaft)

Eintritt kostenlos!

Ausstellungsdauer: 16. bis 31. Jänner 2019

Öffnungszeiten: Di–Do 10:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 / Fr 10:00-12:30 Uhr

 

Wanderausstellung "Helle Not" 

Hier kommen Sie zum Programm des WEI SRAUM