The Plight with Light

 

Website The Plight with Light


In 1999, the Office of the Tyrolean Ombudsman for the Environment and the Tyrolean State Museums started collaborating on the prudent use of artificial light at night – originally with the idea of saving some of the millions of nocturnal insects that die a pointless death by light.

Over the years, other important perspectives have been added, such as the negative health effects of light pollution. Fruitful cooperation has been established with partners from various disciplines like astronomy, medicine, environmental protection and nature conservation in Austria and Europe.

As little artificial light as possible, as much illumination as necessary!

That is our motto and our objective – for nature, the environment, human health and unlimited views of the starry sky.


Positionspapier Skybeamer (2017)

Positionspapier Beleuchtung von Schipisten (2015)

Latest News

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

more >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

more >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

more >>

Stellungnahme zum Verordnungsentwurf "Tiroler Seilbahn- und Skigebietsprogramm"

29.10.2018

Die Tiroler Umweltanwaltschaft spricht sich aufgrund zahlreicher...

more >>

Almweg und Mountainbikeweg zum Sidanjoch, Fügenberg/Schwendberg

02.10.2018

Geplant ist die Errichtung eines Almweges und im weiteren Verlauf die...

more >>

Stellungnahme der österreichischen Umwelt- und Naturschutzanwaltschaften

28.08.2018

Standort-Entwicklungsgesetz, Aarhus -Beteiligungsgesetz und Entwurf...

more >>