"Natur Hoagascht"

Datum Montag, 25. März 2019
Dauer 18:00 - 21:00
Name der ReferentIn Verein Naturgut
Beschreibung

Mag. Sabine Sladky- Meraner von der Grünen Schule wird uns etwas über Naturgärten erzählen. Sind diese nur eine Modeerscheinung, oder können sie wirklich einen nachhaltigen Beitrag für die Vielfalt leisten?


Jeder Garten, egal wie groß, kann ein geschützter Lebensraum für Pflanzen und Tiere sein. Der Verzicht auf Pestizide und Kunstdünger, eine Schmetterlingswiese oder das Stehenlassen von Brennnesseln ist ein erster Schritt. Doch nur das Anlegen verschiedener Biotope, die Verwendung heimischer Pflanzen und die richtigen Pflegemaßnahmen können einen Garten zu einem kleinen, dauerhaften Paradies für Tiere und Pflanzen machen.


Bei einem virtuellen Streifzug durch einen Naturgarten erfahren wir, welche Maßnahmen sinnvoll sind, welche Tiere sich niederlassen und wie viel Arbeit wirklich dahinter steckt.
Wir würden uns freuen wenn wir dich wieder beim „Hoagaschtn“ treffen. Solltet ihr euch entscheiden zu kommen, wären wir aus organisatorischen Gründen dankbar, wenn ihr Euch kurz rückmelden würdet. Auch für Euer leibliches Wohl ist wieder gesorgt.

Adresse

Botanischer Garten Innsbruck

Tropenhaus

Sternwartestraße 15

6020 Innsbruck

Letzte News

Räumschneeablagerung im Gärberbach, Obertilliach

27.02.2019

In Einzelfällen wird es notwendig sein, leitfadenkonform Räumschnee...

mehr >>

Errichtung der Forststrasse "Gewerbegebiet Fulpmes", Fulpmes

04.02.2019

Im konkreten Fall wurden Rodungen und Deponien ohne Bewilligung...

mehr >>

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

mehr >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

mehr >>