Natur Hoagascht

Datum Montag, 28. Jänner 2019
Dauer 18:00 - 21:00
Name der ReferentIn Verein für Biotpo - und Landschaftspfelge in Tirol
Beschreibung

Bei diesem zwanglosen Treffen steht der Austausch von Natur & Umweltthemen im Vordergrund. Als nicht moderierte Veranstaltung möchten wir eine Plattform schaffen, in der wir uns als Naturinteressierte kennenlernen, austauschen und vernetzen können.


Im Rahmen dieser Treffen bieten wir Euch die Möglichkeit Eure Projekte und Ideen in Form von Kurzvorträgen vorzustellen. Auch bei diesem „Natur Hoagascht“ haben wir wieder ein interessantes Thema für Euch.


„Das Skitourengehen erfreut sich immer größerer Beliebtheit und so verwundert es nicht, dass sich immer mehr Leute zu jeder Tages- und Nachtzeit im Gelände aufhalten. Florian Lehne, Ornithologe und Mitarbeiter des Brutvogelatlas Tirol erzählt uns wie das Massenphänomen Skitourengehen nach wie vor umweltfreundlich ausgeübt werden kann.“

Wir freuen uns auf Euer kommen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung per Email : naturhoagascht@dont-want-spam.verein-naturgut.at


Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt.

Adresse

Botanischer Garten Innsbruck

Sternwartestraße 15

6020 Innsbruck

Letzte News

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

mehr >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

mehr >>

Stellungnahme zum Verordnungsentwurf "Tiroler Seilbahn- und Skigebietsprogramm"

29.10.2018

Die Tiroler Umweltanwaltschaft spricht sich aufgrund zahlreicher...

mehr >>

Almweg und Mountainbikeweg zum Sidanjoch, Fügenberg/Schwendberg

02.10.2018

Geplant ist die Errichtung eines Almweges und im weiteren Verlauf die...

mehr >>