Der sozio-ökologische Lebensraum Wilten

Datum Samstag, 25. Mai 2019
Dauer 15:30 - 17:30
Name der ReferentIn Mag. Johannes Kostenzer und Hr. Norbert Müller
Beschreibung

„Umwelt muss und wird in der Tiroler Umweltanwaltschaft immer auch sozial und nicht rein ökologisch gedacht,“ so eine der Leitideen der Arbeit von Johannes Kostenzer (Tiroler Landesumweltanwalt). Gemeinsam mit Norbert Müller (Professor für Landschaftspflege & Biotopentwicklung an der Fachhochschule Erfurt) nähern sich die beiden auf teils unbekannten Pfaden durch den Innsbrucker Stadtteil Wilten den Themenbereichen Nachverdichtung sowie soziale und ökologische Vielfalt im städtischen Kontext.


Max. 30 TeilnehmerInnen, Anmeldung im aut bzw. unter office@dont-want-spam.aut.cc erforderlich.

Adresse

Westfriedhof Innsbruck

Fritz-Pregel-Str. 2

6020 Innsbruck

Letzte News

Räumschneeablagerung im Gärberbach, Obertilliach

27.02.2019

In Einzelfällen wird es notwendig sein, leitfadenkonform Räumschnee...

mehr >>

Errichtung der Forststrasse "Gewerbegebiet Fulpmes", Fulpmes

04.02.2019

Im konkreten Fall wurden Rodungen und Deponien ohne Bewilligung...

mehr >>

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

mehr >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

mehr >>