AlpWeek Intermezzo

Tomorrow in the Alps

Datum Mittwoch, 3. April 2019 - Donnerstag, 4. April 2019
Dauer 14:00 - 13:00
Name der ReferentIn Interreg Alpine Space
Beschreibung

Alpweek Intermezzo ist wie seine große Schwester, die vierwöchige AlpWeek, eine internationale Veranstaltung zu nachhaltiger Entwicklung und damit zusammenhängenden alpinen Themen, die von wichtigen Alpenorganisationen gemeinsam organisiert wird.

Für 2019 ist die Veranstaltung als Lunch-to-Lunch-Konferenz konzipiert, bei der die wichtigsten Akteure der Alpen zusammenkommen und sich zum Thema „Morgen in den Alpen“ austauschen.

Die Veranstaltung beginnt am 3. April 2019 mit einem politischen Austausch (nur auf Einladung) zu relevanten Themen für die Zukunft des Alpenraums. Die Ergebnisse dieses Austauschs werden der Alpenkonferenz am darauffolgenden Tag zur Kenntnis gebracht.

 

Am 4. April präsentieren wir Keynotes und Projektbeispiele mit inspirierenden Geschichten zum Thema „Morgen in den Alpen“, gefolgt von interaktiven Marktständen.

 

Programm für den 03. April:

14:00-14:15 Begrüßung und Einführung

14:20-15:05 Forderung 1: Land und Landschaft sind ein wertvolles Gut – geht sorgsam damit um!

15:15-16:00 Forderung 2: Gegen den Klimawandel muss auf allen Ebenen etwas getan werden!

16:10-16:55 Forderung 3: Setzt effiziente Mobilitätslösungen im gesamten Alpenraum um!

17:00-17:45 Abschlussdiskussion im Plenum und Schlussfolgerung

19:00 Offizieller Empfang der Alpenkonvention (Hofburg)

 

Programm für den 04. April:

09:00 – 09:15 Begrüßung und Einführung durch den österreichischen Vorsitz der Alpenkonvention

9:15-9:50 Keynote-Präsentation 1: Lois Hechenblaikner

9:55-10:15 Keynote-Präsentation 2: Natael Fautrat

10:15-11:15 Projektpräsentationen im Pecha-Kucha-Stil, die die Facetten von „Morgen in den Alpen“ beleuchten und die Themen der Marktstände vorstellen

11:15-12:15 Meinungsaustausch und Diskussion beim Kaffee an den Marktständen

12:15-13:00 Ein- und Ausblicke: Abschließendes Plenum und Poetry Slam Zusammenfassung von Markus Koschuh

 

Für weitere Infos und Anmeldung (bis zum 15. März) unter www.alpweek.org .

 

 

 

 

 

Adresse

Letzte News

Räumschneeablagerung im Gärberbach, Obertilliach

27.02.2019

In Einzelfällen wird es notwendig sein, leitfadenkonform Räumschnee...

mehr >>

Errichtung der Forststrasse "Gewerbegebiet Fulpmes", Fulpmes

04.02.2019

Im konkreten Fall wurden Rodungen und Deponien ohne Bewilligung...

mehr >>

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

mehr >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

mehr >>