Abschlussveranstaltung der Projektes ALFFA

 

 

Datum Montag, 24. Februar 2020
Dauer 09:00 - 17:00
Name der ReferentIn Referenten des Interreg-Projektes ALFFA
Beschreibung

Fische sind ein wesentlicher Indikator dafür, in welchem ökologischen Zustand sich ein Gewässer befindet: Im groß angelegten Projekt ALFFA haben Wissenschaftler an 81 Probenstellen in Süd-, Nord- und Osttirol eine Vielzahl an Faktoren, die sich auf den Fischbestand auswirken, untersucht und bewertet. Ziel ist es, ein gesamtheitliches Bild über die Qualität der inneralpinen Fischlebensräume zu bekommen und zu klären, welche Faktoren diese nachweislich beeinträchtigen. Bei der Abschlussveranstaltung werden die Ergebnisse der dreijährigen Studie vorgestellt und mit Experten und dem Publikum diskutiert.

 

Hier geht es zum Tagesprogramm.

 

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von Eurac Research mit dem Institut für Zoologie der Universität Innsbruck und der Agentur Landesdomäne der Provinz Bozen.
ALFFA ist ein Italia / Österreich Interreg-Projekt ITAT1041.

 

 

Adresse

Alpenzoo Innsbruck

Hans-Psenner-Saal

 

 

Letzte News

Betriebsgebäudeerweiterung in Zams

06.02.2020

Vogelschutzmaßnahmen zur Verhinderung bzw. deutlichen Reduktion des...

mehr >>

Skyscape

05.02.2020

Sorgsam mit Licht umgehen - Sternennächte erleben! Die Tiroler...

mehr >>

Schüttelbrot mit Chrysanth Hanser ist da!

04.02.2020

Das schmackhafte „Bio vom Berg“ Schüttelbrot beinhaltet Roggen von...

mehr >>

Pitztal-Ötztal - Verfahrensstop auf Wunsch der Betreiber

04.02.2020

Am 22. Jänner 2020 hätte in Innsbruck die mündliche Verhandlung...

mehr >>

Audi Driving Experience, St. Anton am Arlberg

29.01.2020

Aus Sicht der Tiroler Umweltanwaltschaft ist es höchst an der Zeit,...

mehr >>

Errichtung und Asphaltierung eines Radweges, Tumpen

07.01.2020

Der Tiroler Umweltanwaltschaft ist bewusst, dass es für ein...

mehr >>