Veranstaltungskalender

Die Tiroler Umweltanwaltschaft versteht sich als Ansprechpartner für Umweltthemen. Ziel dieses Veranstaltungskalenders ist, einen Überblick zu geben über Veranstaltungen rund um Umwelt- und Naturthemen. Die Vermittlung von Informationen und die Weitergabe von Wissen über unsere Landschaft, über Trends im Umwelt- und Naturbereich oder auch der Fokus Klimawandel sollen durch diesen Kalender übersichtlich dargestellt werden.

Wählen Sie dazu am Kalender das gewünschte Datum aus oder geben Sie für eine detailliertere Suche in die untenstehende Maske den gewünschten Monat, Jahr und Bezirk ein. Veranstaltungen, die Ihren Suchkriterien entsprechen, werden angezeigt.



Dienstag, 12. Jänner 2016
10:00 - 17:00

Archiv für Baukunst

Lois-Welzenbacher-Platz 1

6020 Innsbruck


weitere Details
Ausstellung:

"Hoch Hinaus" Wege und Hütten in den Alpen


Das Alpenverein-Museum in Zusammenarbeit mit dem Archiv für Baukunst stellt bis 03.02.2017 Wege und Hütten in den Alpen vor.

Foto: Bonn-Matreier Hütte in der Venedigergruppe




Donnerstag, 19. Jänner 2017
18:00 - 19:00

Archiv für Baukunst

Lois Welzenbacher Platz 1

6020 Innsbruck


weitere Details
Stephan Hoinkes, Rainer Köberl, Carlo Calderan:

„nimm 3“: Schutzhüttenwettbewerbe, Projekte und Prozesse


Drei Kurzvorträge zeigen die Ergebnisse von Schutzhüttenwettbewerben im ÖAV, DAV und AV-Südtirol. In der anschließenden Diskussion soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit neue Architektur „in die Berge passt“ und was Wettbewerbsverfahren dazu beitragen können. 

Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt frei.

Foto:  Schutzhütte unterhalb des Reinkarsees in den Kitzbüheler Alpen




Freitag, 20. Jänner 2017
09:00 - 13:00

Haus der Begegnung

Rennweg 12

6020 Innsbruck


weitere Details
Lehrgang:

Biofaire Frühstücke und Jaus'n


BIO AUSTRIA Tirol, der Weltladen Innsbruck und das Haus der Begegnung laden zu einem Lehrgang ein, der die Themen Bio-Landwirtschaft und Regionalität sowie Grundlagen zum globalen biofairen Handel beinhaltet. 




Montag, 23. Jänner 2017
16:30 - 18:00

Botanisches Institut, Hörsaal A

Sternwartestr. 15

Innsbruck


weitere Details
Dipl. Biol. Elisabeth Kühn:

"Tagfalter-Monitoring Deutschland - Spazieren gehen im Dienste der Wissenschaft"


Gastvortrag von Dipl. Biol. Elisabeth Kühn, im Rahmen des Ökologischen Kolloquiums der Universität Innsbruck. 

Eintritt frei.




Dienstag, 31. Jänner 2017
18:00 - 20:00

Madonnensaal (Theologie)

Raum 201

Karl-Rahner-Platz 3

6020 Innsbruck


weitere Details
Andreas Pichler (CIPRA):

Die Alpenraumpolitik der Europäischen Union aus der Sicht zivilgesellschaftlicher Organisationen


Ein Vortrag von Andreas Pichler der Commission Internationale pour la Protection des Alpes (CIPRA), Schaan (Liechtenstein).




Mittwoch, 1. Februar 2017
09:00 - 15:00

Bundesforschungszentrum für Wald,

Rennweg 1,

6020 Innsbruck (Seminarraum)


weitere Details
BFW-Praxistag 2017:

Wege zum klimafitten Wald


Beim BFW-Praxistag 2017 gehen Expertinnen und Experten auf kritische Standorte, Risikominimierung, Aspekte des Forstschutzes und der Waldgenetik bei veränderten Umweltbedingungen ein.

Tagungsgebühr: € 30,-

Foto: bfw.ac.at




Mittwoch, 1. Februar 2017
10:00 - 00:00

Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum

Hügelweg 59

CH-4143 Dornach


weitere Details
Internationale Tagung der Sektion für Landwirtschaft:

Bodenfruchtbarkeit schaffen – von der Naturgrundlage zur Kulturaufgabe


Bodenfruchtbarkeit ist ein Erbe aus der Vergangenheit, sie zu schaffen ist eine Aufgabein der Gegenwart und ein Aufruf aus der Zukunft. Die Tagung soll uns befähigen, diese Kulturaufgabe mit Einsicht, Freude und Mut neu zu wollen.

Die Tagung ist öffentlich und für alle zugänglich. Simultanübersetzung in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch.




Freitag, 3. Februar 2017
10:00 - 16:00


Grillhof, Igls; St. Arbogast, Vorarlberg;Haus der Begegnung, Innsbruck; St. Arbogast, Vorarlberg; Grillhof, Innsbruck


weitere Details
Univ.Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb:

Lehrgang zur/zum Kommunalen Klimaschutzbeauftragten


Die TeilnehmerInnen werden ganzheitlich und anwendungsorientiert von namhaften ExpertInnen aus Landes- und Gemeindeverwaltung, Wissenschaft sowie fachspezifischen Institutionen in die Themen Klimaschutz und Klimawandelanpassung eingeführt.




Freitag, 3. Februar 2017
18:00 - 19:00

Archiv für Baukunst

Lois-Welzenbacher-Platz 1

6020 Innsbruck


weitere Details
Dr. Bernhard Tschofen:

Hüttenkultur. Materielles Erbe und alpines Erleben


Dr. Bernhard Tschofen ist Professor für Populäre Kulturen an der Universität Zürich. Zu seinen Schwerpunkten in Forschung und Lehre gehören die Berührungsflächen von Alltags- und Wissenskulturen (in Tourismus, Kulturerbe und Museum) sowie raumkulturelle Fragen in Geschichte und Gegenwart. 

Foto: Bonn-Matreier Hütte in der Venedigergruppe




Freitag, 3. Februar 2017
19:00 - 21:30

Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck


weitere Details
Edmund Brandner:

Klimaschutz im Selbstversuch


Resümee des „Klimamönchs“
Vortrag im Kabarettstil - Was ist das für ein Leben, das die KlimaschützerInnen von uns verlangen? Wie sieht unser Alltag aus, wenn wir gezwungen sind, unseren CO2-Haushalt um eine Größenordnung von 80 Prozent zu reduzieren?




Freitag, 3. März 2017
08:00 - 17:00

Bildungsstätte Gartenbau
Grünberg Gießenerstr. 47  
35305 Grünberg Deutschland


weitere Details
Fachtagung:

Naturgarten Intensiv 2017: Naturnahes Öffentliches Grün


Naturnahes öffentliches Grün? Was ist das? Wie funktioniert das? Funktioniert es überhaupt? Wie plant man es? Wie legt man es an? …

Eine Veranstaltung von Reinhard Witt in Kooperation mit dem Naturgarten e.V. und der Bildungsstätte Gartenbau Grünberg.




Montag, 6. März 2017
14:00 - 12:00

weitere Details
AGES:

Biomonitoring mit Höheren Pflanzen


Als Schwerpunkt ist das Thema „Biomonitoring-Risikokommunikation“ geplant,jedoch sind auch aktuelle Biomonitoringergebnisse, Erfahrungsberichte etc. ebenso herzlich
willkommen. Foto: AGES




Samstag, 1. April 2017
08:00 - 17:00

wird bekanntgegeben


weitere Details
Tiroler Umweltanwaltschaft:

Vom Korn bis zum Brot


Die Tiroler Umweltanwaltschaft und das Haus der Begegnung laden dazu ein, die Vielfalt Alter Tiroler Getreidesorten zu erfahren und vom Säen, Ernten bis zum Brotbacken die Handwerke rund ums Getreide kennen zu lernen.

 

 




Donnerstag, 20. April 2017
17:00 - 16:00

Innsbruck,

Brixen


weitere Details
Universitätskurs:

Lebens.räume im Wandel nachhaltig gestalten


Dieser Universitätskurs setzt sich zum Ziel den Absolventinnen und Absolventen die Fähigkeiten anzueignen, um in ihrem eigenen Praxisfeld gesellschaftliche Transformationsprozesse zu nachhaltiger Entwicklung zu initiieren und zu begleiten. 

Kosten: 3600 Euro

Foto: www.uibk.ac.at 




Samstag, 22. April 2017
10:00 - 17:00

Mag. Wolfgang Bacher, Verein Natopia, Steinbockallee 9, 6063 Rum


weitere Details
Natopia:

Ausbildung zum Tiroler Naturführer


Aufgrund der steigenden Gästenachfrage nach naturnahen Tourismusangeboten basierend auf den neuen Konsum- und Reisetrends, soll eine Fortbildung im Bereich „Naturführungen“ tirolweit geregelt werden.

 

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Tiroler Umweltanwaltschaft mit Natopia.

 

 




Donnerstag, 18. Mai 2017
09:00 - 17:00

Wörgl, in den Räumlichkeiten des Unternehmens Berger Logistik GmbH


weitere Details


Letzte News

Klimaschutz im Selbstversuch

17.01.2017

Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck Inhalt:   Was...

mehr >>

Die Alpenraumpolitik der Europäischen Union aus der Sicht zivilgesellschaftlicher Organisationen

11.01.2017

Madonnensaal (Theologie) Raum 201 Karl-Rahner-Platz 3 6020...

mehr >>

Hüttenkultur. Materielles Erbe und alpines Erleben

11.01.2017

Archiv für Baukunst Lois-Welzenbacher-Platz 1 6020 Innsbruck Mit...

mehr >>

"Tagfalter-Monitoring Deutschland - Spazieren gehen im Dienste der Wissenschaft"

11.01.2017

Botanisches Institut, Hörsaal A Sternwartestr....

mehr >>

"Hoch Hinaus" Wege und Hütten in den Alpen

11.01.2017

Archiv für Baukunst Lois-Welzenbacher-Platz 1 6020 Innsbruck HOCH...

mehr >>

Lebens.räume im Wandel nachhaltig gestalten

11.01.2017

Innsbruck, Brixen „Was befähigt...

mehr >>