8. Tiroler Umweltfrühstück - 28.04.2016 - "Das Schaf im Wolfspelz"

Referent: Dr. David Gulda;

Dr. David Gulda ist promovierter Jurist. Er war jahrelang selbständiger Berater in den Bereichen Sportvermarktung, Sportvertragsrecht und -veranstaltungen sowie Unternehmensführung.
Von 2009 bis 2016 war er Geschäftsführer der Berger Beteiligungs GmbH in Radfeld. Zuletzt betreute er den Neubau der Berger Logistik Zentrale in Wörgl. Bekannt ist er vor allem auch durch seine freiberufliche Autorentätigkeit und als Vortragender zu Fragen der Wirtschaft und Wirtschaftsethik. Nachdem er die Geschäftsführung bei der Berger Beteiligungs GmbH nach Fertigstellung der Unternehmenszentrale übergeben hat, studiert er nunmehr politische, ökonomische und rechtliche Philosophie an der
Uni Graz, schreibt und hält Vorträge.

Die Aufklärung hat dem Menschen beigebracht, dass er sein Schicksal in der eigenen Hand hält. Sie ersetzte den Fatalismus, diese bequeme Ausrede auf höhere Mächte für alles Glück und Unglück. Die Abkehr von der Schicksalsergebenheit brachte Freiheit, erzwang aber ein bisher ungekanntes Maß an Selbstverantwortung. Das Wechselspiel zwischen Freiheit und Verantwortung zeigt sich nicht zuletzt in der Ökonomie und deren Verwerfungen aus jüngster Zeit.

Der Vortrag von David Gulda befasst sich damit und der Kluft zwischen Sein und Sollen, der sich der Mensch gerade wegen der überwältigenden Bedeutung der Wirtschaft in der heutigen Gesellschaft bei der Wahrnehmung
ökonomischer Freiheit und der Erduldung ihres Gegenteils mehr denn je gegenübersieht.

Fotos

zurück

 

 

Letzte News

11. Tiroler Umweltfrühstück 2019

24.05.2019

Die Domestizierung der Gewässer und das Ende der Natur

mehr >>

Bau eines Verbindungsschiweges, Serfaus

04.04.2019

Die geplante Maßnahme soll einen bestehenden Bach samt begleitender...

mehr >>

Räumschneeablagerung im Gärberbach, Obertilliach

27.02.2019

In Einzelfällen wird es notwendig sein, leitfadenkonform Räumschnee...

mehr >>

Errichtung der Forststrasse "Gewerbegebiet Fulpmes", Fulpmes

04.02.2019

Im konkreten Fall wurden Rodungen und Deponien ohne Bewilligung...

mehr >>

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>