Fortbildung

Eine Sensibilisierung für einen schonenden Umgang mit unserer Natur in einem nachhaltigen Sinn ist Ziel dieser Fortbildungsreihe.

Vermittlung und Erleben von Natur-(Besonderheiten) und einem entsprechenden Umgang ist Voraussetzung, um in der Bevölkerung einen vorausschauenden und respektvollen Zugang zur Natur zu stärken.

Im Rahmen der Initiative der Umweltanwaltschaft soll über die Fortbildung von Multiplikatoren (Schutzgebiets-BetreuerInnen, Naturschutzbeauftragte, LandwirtschaftslehrerInnen, Naturführer etc.) Information über diese Thematik in hoher qualitativer Form erfolgen.

Zusätzlich ist die organisatorische Abwicklung der Naturführer-Ausbildung (einem Gemeinschafts-Projekt des Landes Tirol mit der Tirol-Werbung, den TVB‘s, den Tiroler Naturparks und für Nature Watch auch mit Swarovski Optik) bei der Umweltanwaltschaft angesiedelt. Eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft in Kooperation mit der Koordination Tiroler Schutzgebiete und den Landwirtschaftlichen Schulen.

Natur im Fokus

Die Tiroler Umweltanwaltschaft bietet ein jährlich wechselndes und vielfältiges Fortbildungsprogramm an. Mehr...

Tiroler NaturführerInnenausbildung

Aufgrund der steigenden Gästenachfrage nach naturnahen Tourismusangeboten basierend auf den neuen Konsum- und Reisetrends, wird seit 2009 eine Fortbildung im Bereich „Naturführungen“ angeboten. Mehr...

Letzte News

10-Österreichischer Radgipfel

28.04.2017

Berger Logistik in Wörgl AUVA-RadworkshopOrt:...

mehr >>

*** glück.tage.kufstein vom 24.-28. Mai 2017 LITERATUR, PHILOSOPHIE, NATUR UND GENUSS

27.04.2017

Unterer Stadtplatz, Kufstein Alle Menschen dieser Welt sehnen sich...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

24.04.2017

Tulfes „Vom Korn bis zum Brot“ ist eine dreiteilige...

mehr >>

Praxistag Blühflächen im öffentlichen Raum

12.04.2017

Hauptbahnhof Wels Bahnhofstr. 31 4600 wels NATUR VERBINDET -...

mehr >>

Positionspapier Skybeamer

07.04.2017

Skybeamer sind bewegte oder gerichtete Projektionsscheinwerfer mit...

mehr >>

Lebens.räume im Wandel nachhaltig gestalten

11.01.2017

Innsbruck, Brixen „Was befähigt...

mehr >>