Zusätzlicher Kurs zum/zur „Tiroler Naturführer/in“

Foto: © Werner Schwarz

Heuer fand bereits zum 10. Mal die Ausbildung zum/zur Tiroler Naturführer/in statt, die von der Abteilung Umweltschutz des Amtes Tiroler Landesregierung, sowie von der Tiroler Umweltanwaltschaft in Zusammenarbeit mit der Tirol-Werbung und Natopia finanziert und organisiert wird. Aufgrund der großen Nachfrage für diese Ausbildung – die Kurse sind immer schon Monate im Voraus ausgebucht – gibt es heuer anlässlich des 10-jährigen Jubiläums einen zusätzlichen Kurs, der bereits am 6. April im Botanischen Garten gestartet ist. 

Bei diesem Kurs zum/zur Tiroler NaturführerIn handelt es sich um eine professionelle Ausbildung aufbauend auf der Bergwanderführerausbildung. An 16 intensiven Kurs-Tagen, die in 4 verschiedenen Tiroler Schutzgebieten stattfinden, geht es um Kenntnisse zu den Naturbesonderheiten Tirols, aufgeteilt in die Module Wald, Wasser, Wiese und Gebirge, und die pädagogische Vermittlung dieser Themen.

Ziel der Ausbildung ist es, qualifizierte Natur-FührerInnen auszubilden, die als MultiplikatorInnen für die Schönheiten und Besonderheiten der Tiroler Naturlandschaft im Tourismusbereich tätig sind.

Weitere Informationen hier.