Wellnesshotel am Obernberger See, Obernberg a. Br.

Nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft wird das beantragte Vorhaben die Schutzziele und Schutzinhalte des Landschaftsschutzgebietes Nösslachjoch-Obernberger See-Tribulaune beeinträchtigen. Damit widerspricht das geplante Projekt nach Ansicht der Tiroler Umweltanwaltschaft dem erst kürzlich fertig gestellten Raumordnungsplan "Raumverträgliche Tourismusentwicklung"...

Stand des Verfahrens: Entscheidung der Behörde ist ausständig  

Stellungnahme der Umweltanwaltschaft 27.09.2010

Letzte News

Errichtung der Gornerschipiste, Kals a. Großglockner

20.12.2018

Für die Tiroler Umweltanwaltschaft ist die Errichtung einer...

mehr >>

Bundesgesetz über die Entwicklung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Österreich

06.12.2018

Stellungnahme zum Standortentwicklungsgesetz der Umweltanwaltschaften...

mehr >>

Lechtal Coaster, Holzgau

04.12.2018

Die Errichtung des sogenannten "Lechtal Coasters" würde...

mehr >>

Forststrasse zum Kragenalpe-Hochleger, Kundl - Nachtrag

22.11.2018

Zum Zwecke der Qualitätssicherung unserer Arbeit fand im Herbst 2018...

mehr >>

Stellungnahme zum Verordnungsentwurf "Tiroler Seilbahn- und Skigebietsprogramm"

29.10.2018

Die Tiroler Umweltanwaltschaft spricht sich aufgrund zahlreicher...

mehr >>

Almweg und Mountainbikeweg zum Sidanjoch, Fügenberg/Schwendberg

02.10.2018

Geplant ist die Errichtung eines Almweges und im weiteren Verlauf die...

mehr >>