Geländekorrekturen zur Kultivierung im Almbereich, Matrei i. O.

Geländekorrekturen zur Kultivierung im Almbereich, Matrei i. O. Die Tiroler Umweltanwaltschaft spricht sich eindeutig gegen die nachträgliche Bewilligung bereits durchgeführter Kultivierungsmaßnahmen aus und fordert die Herstellung des bestmöglichen Zustandes aus naturkundlicher Sicht...

Stand des Verfahrens: Mit Erkenntnis vom 12.12.2012 wurde die Berufung der Tiroler Umweltanwaltschaft als unbegründet abgewiesen.

Berufung der Umweltanwaltschaft 28.01.2011

Letzte News

Klimagartln mit Terra Preta

26.04.2017

Schlösslhof Kögelestr. 19 6094 Axams Julian und Caroline Pfützner...

mehr >>

Tag der Regionalität

25.04.2017

Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst, Meranerstraße 6, 6460...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

24.04.2017

Tulfes „Vom Korn bis zum Brot“ ist eine dreiteilige...

mehr >>

Was lebt in den Gewässern rund um den Lohbach?

24.04.2017

Natur- und Spielpark in Hötting-West Die Initiative Dein...

mehr >>

Praxistag Blühflächen im öffentlichen Raum

12.04.2017

Hauptbahnhof Wels Bahnhofstr. 31 4600 wels NATUR VERBINDET -...

mehr >>

Positionspapier Skybeamer

07.04.2017

Skybeamer sind bewegte oder gerichtete Projektionsscheinwerfer mit...

mehr >>