Erweiterung Kraftwerk Kirchbichl - UVP-Verfahren

Die Wehranlage des Kraftwerkes Kirchbichl.

Die Innschleife in der Ausleitungsstrecke des bestehenden Kraftwerkes.

Der Ausbau des bestehenden Kraftwerkes Kirchbichl könnte in der Betriebsphase sowohl hinsichtlich ökologischer als auch energiewirtschaftlicher Aspekte Verbesserungen mit sich bringen, in der Bauphase sind Beeinträchtigungen der sensiblen Lebensräume im Bereich der Innschleife aus naturkundlicher Sicht nahezu unvermeidbar.

Stand des Verfahrens: Beginn des öffentlichen UVP-Verfahrens

Stellungnahme der Tiroler Umweltanwaltschaft

Letzte News

Helle Not Wanderausstellung 2017 - Tux

17.05.2017

Tux-Center, Lanersbach 401, 6293 Tux Mit einem mobilen und...

mehr >>

9. Tiroler Umweltfrühstück, 25.04.2017 - "Wildnis und Liebe"

03.05.2017

Referent: Dr. Andreas Weber Wie können wir liebevoller mit der Welt...

mehr >>

Bestimmungskurs Farnpflanzen

02.05.2017

Revital /Nußdorf-Debant Obwohl deren Biodiversität mit rd. 90 Arten...

mehr >>

*** glück.tage.kufstein vom 24.-28. Mai 2017 LITERATUR, PHILOSOPHIE, NATUR UND GENUSS

27.04.2017

Unterer Stadtplatz, Kufstein Alle Menschen dieser Welt sehnen sich...

mehr >>

Vom Korn bis zum Brot

24.04.2017

Tulfes „Vom Korn bis zum Brot“ ist eine dreiteilige...

mehr >>

Positionspapier Skybeamer

07.04.2017

Skybeamer sind bewegte oder gerichtete Projektionsscheinwerfer mit...

mehr >>