Fliessgewässer in Tirol

Wie steht es um die ökologische Gesundheit der Tiroler Flüsse ?

Die Tiroler Umweltanwaltschaft  setzt sich schon lange für die Erhaltung der Tiroler Gewässer ein. Dennoch haben die kontinuierliche Ausdehung des Siedlungsraums, aber auch Verbauungsmassnahmen und wirtschaftliche Nutzungen wie Stauseen deutliche Auswirkungen auf die Gewässer und ihre Flora und Fauna. Von den ursprünglich 30 heimischen Fischarten im Inn gibt es heute zB. nur mehr 2 Arten, die in grösseren Populationen vorkommen. Tatsächlich befinden sich nur mehr knapp 1/4 der Tiroler Fliessgewässer heute noch in einem sehr guten ökologischen Zustand ...

Erfahrern Sie mehr zu den Tiroler Fliessgewässern in folgender Radiosendung von Radio Freirad hören. 

Freirad berichtet im Kulturton jeden 1.Dienstag im Monat um 19:30 h zur Arbeit der Tiroler Umweltanwaltschaft.